Banner

Banner
Hundesport-Mellensee

Donnerstag, 27. Juli 2017

Reise über die Regenbogenbrücke

Anka vom Kastanien Hof (08.02.2005-25.07.2017, Foto Mai 2017)

Heute am 25.07.2017 musste ich Anka über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Wir sind diesen Weg gemeinsam gegangen, ich habe Sie nicht alleine gelassen und war  bei Ihr! Der Schritt ist mir nicht leicht gefallen, aber er gehört dazu. Ich habe es als meine Pflicht angesehen ihr auf diese letzte Reise zu begleiten.
Ich weiss ich habe das richtige gemacht, fühle mich aber nicht so.
Anka, du wirst immer einen Platz in meinem Herzen haben!
Gute Reise meine beste😢😢

Donnerstag, 22. September 2016

Auch Hunde bekommen Rente!

Anka hat nun das Rentenalter erreicht und wurde aus den Sport genommen.
Sie darf immer noch mit zum Hundeplatz und ich freue mich, dass ich mit ihr spazieren gehen kann.

Mittwoch, 14. November 2012

Fährten mit kleineren Fehlern!

Den gestrigen Tag habe ich für die Fährtenarbeit genutzt.
Anka hatte das erste mal einen Winkel 45°, und einen Halbkreis dabei. Das war schon eine Herausforderung, welche sie gut gelöst hat.

Hier nun ein kleinen Bildausschnitt vom Fährten!
 Es sind noch einige kleinere Fehler zu beheben, aber durch regelmäßiges Training werden wir diese abstellen.


Sonntag, 11. November 2012

Fähren war Gut!

Fährten

Nachdem Anka am Samstag ihren "freien Tag" hatte musste sie heute ins Fährtengelände!
Ich habe für Anka eine Fährte nach IPO3 gelegt. (diagonal zu Furche)
Wie gewohnt war Anka sehr ruhig und konzentriert. Sie hatte aber einige kleinere Probleme mit dem diagonalen legen zur Furche. Das ist aber nur ein Übungsproblem, ich gehe davon aus wenn ich so eine Fährte häufiger lege werden diese Problemen auch verschwinden.
Vom Suchbild her war ich heute zufrieden. Winkel wurden gut ausgearbeitet und die Gegenstände gut verwiesen. Es wurde ein Gegenstand sehr zögerlich angezeigt und verwiesen.
Es ist zu erkennen, dass wir noch nicht am Ziel angekommen sind.

Freitag, 9. November 2012

Am Ende der Woche!

Fährten

Heute am Ende der Woche haben wir ein noch einmal auf ein gutes Fährtengelände arbeiten dürfen.
Anka hat eine relativ kurze Fährte gehabt. (Schritte ca. 280, Winkel 2, Gegenstände 2)
Der Fährtenansatz wurde sehr gut aufgenommen und die Fährte wurde anschließend sehr gut gehalten. Die beiden Winkel wurden sehr souverän ausgearbeitet. Die Gegenstände wurden sehr sicher verwiesen.  

Im Video habe ich einige Bilder zusammengestellt.

Für mich war die Woche sehr  Erfolgreich, wir haben mit dem Intensiv-Training schon einige Fortschritte gemacht.


Donnerstag, 8. November 2012

Fährten auf Wiese!

Fährten auf Wiese

Das heutige Gelände:
Ich habe mich heute ein Wiese ausgesucht. Die Schwierigkeit besteht darin, dass auf dieser Wiese viele Bewohner mit Ihren Hunden "GASSI" gehen.
Für Anka habe ich von Schema her einen rechten Blitz gelegt. Die Länge war ca. 1700 Schritt und 3 Gegenstände.
Die Fährte wurde vom Ansatz her sehr gut aufgenommen. Nach den ersten 500 Schritt wurde Sie etwas unsicher, weshalb auch immer, ich hab Sie mit ein deutlichen Kommando "Such" verbunden mit dem Leinenruck dazu  gebracht wieder im normalen und konzentrierten Tempo zu arbeiten. Die Winkel wurden gut ausgearbeitet und die Gegenstände wurden gut verwiesen.
Es war zu merken, das Anka nicht so oft auf so einer langen Distanz gearbeitet hat.
Ich bin mit Ankas heutigen Fährtenarbeit sehr zufrieden.

Trotzdem lassen wir es nicht schleifen und sind morgen wieder beim Fährten!

Dienstag, 6. November 2012

Fährten-Training 05/.06. November

Fährten

Für Anka haben wir an den beiden Tagen Wert auf die Kondi gelegt.
Gestern habe ich eine Fährte von ca. 700 Schritt gelegt (5 Schenkel, 4 Winkel, 3 Gegenstände). Futter nach den Gegenständen und beim richtigen verweisen.
Heute habe ich die Fährte ähnlich aufgebaut nur zur anderen Seite, so dass es mal links und rechts lang geht.
Die heutige Fährte war auch ca. 700 Schritt lang. (5 Schenkel 4 Winkel, 4 Gegenstände). Mit der Arbeit an den beiden Tagen bin ich zufrieden. Die Fährte wurde sehr gut gehalten, da ich gestern auch auf dem Gelände war waren Verleiter dabei. Anka hatte damit keinerlei Probleme.
Die Winkel wurden sehr gut ausgearbeitet, an den Gegenständen gibt es noch Nachholbedarf.  (könnte sich schnellen legen, bzw. stockt an einen Gegenstand und will den überlaufen)

Fazit: Wir haben noch zu tun!

Morgen haben wir ein Tag Trainingspause!